Laserdrucker unter Krebsverdacht


Emissionen aus den in vielen Büros verbreiteten Laserdruckern können offenbar unter bestimmten Bedingungen die Gene von Lungenzellen schädigen. Das zeigt eine Untersuchung des Instituts für Umweltmedizin an der Uniklinik Freiburg. Ein Forscherteam um Prof. Dr. Volker Mersch-Sundermann hatte im Labor die Abluft von sechs Laserprinter-Modellen auf Zellkulturen menschlicher Lungenzellen geleitet. Bei zweien lösten die Kleinst-Partikel DNA-Mutationen aus, die laut Mersch-Sundermann der erste Schritt zur Umwandlung in Krebszellen sein können.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats