Lekkerland taktet Wareneingang neu


Lekkerland arbeitet an der Verbesserung der Wareneingangsprozesse. Der Convenience-Fachgroßhändler vergibt, zunächst am Standort Oberhausen, definierte Zeitfenster an Spediteure. Die Warenannahme in diesem Lager erfolgt nach Warengruppen gestaffelt. "Damit sind wir auf positive Resonanz gestoßen", so Einkaufs- und Logistikvorstand Kay Schiebur. Voraussetzung für die Akzeptanz ist nach seiner Einschätzung die Verlässlichkeit auf Seiten des Händlers.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats