Liberty: Keine Zugeständnisse


Die Liberty Media Group Inc, New York, will bei ihrem geplanten Einstieg in das deutsche Kabelfernsehen keine Zugeständnisse an das Bundeskartellamt machen. Eine Genehmigung des Kabel-Geschäftes zwischen Liberty und der Deutschen Telekom AG, Bonn, sei nach derzeitigem Stand nicht zu erwarten, berichtet die "Süddeutsche Zeitung" unter Berufung auf eine neue Stellungnahme des US-Konzerns. Demnach halte Liberty an ihren bisherigen Plänen fest, die Kabelnetze nur zögerlich zum Telefonanschluss auszubauen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats