Lidl investiert 25 Millionen Euro in Nordfrankreich


Die Frankreich-Tochter des deutschen Discounters Lidl errichtet für knapp 25 Mio. Euro im nordfranzösischen Cambrai bei Lille ein drittes Auslieferungszentrum. Das berichtet die Wirtschaftszeitung Les Echos. Es soll auf einem Gelände von 8 bis 10 ha errichtet werden und sich über 35.000 qm erstrecken. Die Übergabe ist für Herbst 2010 vorgesehen. Von Cambrai aus werden nach der Inbetriebnahme 60 bis 80 Lidl-Discountmärkte im Bereich der Regionen Nord, Picardie und Champagne-Ardennes beliefert.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats