Piëch will MAN und Scania verheiraten


Der VW-Konzern strebt weiter eine Vereinigung oder zumindest enge Kooperation zwischen den Lkw-Herstellern MAN und Scania an. Im Rahmen der MAN-Hauptversammlung erklärte Ferdinand Piëch, in Personalunion Aufsichtsratsvorsitzender bei MAN und VW, dass er sich "wieder mehr um diese Kooperation kümmern" wolle. Er sei sich sicher: "Wir bringen sie zustande". VW ist bislang mit 29,1 Prozent des Kapitals und der Stimmen an MAN sowie mit 49 Prozent des Kapitals und knapp 72 Prozent der Stimmen an Scania beteiligt. (r

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats