Logwin reagiert auf schlechte Zahlen


Der Logistikdienstleister Logwin hat im ersten Halbjahr 2009 mit 772,9 Mio. Euro rund 26 Prozent weniger Umsatz erlöst als im Vorjahreszeitraum. Der Betriebsverlust betrug 5,3 Mio. Euro. Die Luxemburger haben auf die schlechten Zahlen mit dem Aus für Zeitarbeitsverträge, der Einführung von Kurzarbeit sowie einem Personalabbau reagiert. Besonders betroffen ist der Bereich Straßen- und Schienengüterverkehr in Europa ("Rail + Road"), der mit 319,7 Mio.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats