M&S und Wal-Mart loben RFID


LZ|NET. Marks & Spencer und Wal-Mart machen nach eigenen Angaben gute Erfahrungen mit ihren RFID-Installationen und weiten den Einsatz aus. Das verdeutlichten Referate bei der IT- und Supply-Chain-Konferenz von CIES in Genf Ende vergangener Woche. Die Frischware-Produzenten des britischen Textil- und Food-Filialisten Marks & Spencer (M&S) versehen bereits 80 Prozent des Volumens ihrer Lieferungen an den Händler mit RFID-Tags.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats