M&S weitet RFID-Test aus


Der britische Textil-Filialist Marks&Spencer will sein RFID-Pilotprojekt im Frühjahr 2006 von derzeit neun auf 53 Outlets ausweiten. Neben wie heute Herrenanzügen sollen dann zwei weitere Sortimente für Herren und drei Textil-Kategorien für Damen mit Funk-Tags versehen werden. "Die bisherigen Ergebnisse sehen danach aus, als ob es sich für uns und unsere Kunden lohnt, RFID zum Managen relativ hochwertiger und Größen-komplexer Ware zu nutzen", erklärte M&S-Manager James Stafford gegenüber dem Web-Info-Dienst RFID-Journal.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats