Marktplätze: Stahl und Chemie


Ein neuer Business-to-Business-Marktplatz für die Chemieindustrie ist geplant. Große Chemiekonzerne wie Atofina, BASF, Bayer, BP Amoco, DuPont, Dow, Mitsui, Mitsubishi und Sumitomo Chemical haben sich auf die Gründung eines elektronischen Handelsunternehmens geeinigt. Größe des Marktes: rund 400 Mrd. Euro. Große Stahlunternehmen, darunter die Luxemburgische Arbed, Cargill Steel, Duferco und Samsung planen ebenfalls einen Online-Marktplatz.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats