Brüssel dreht an Maut-Schraube


LZ|NET. Mit der Vorlage eines "grünen Transport-Paketes" hat die EU-Kommission eine neue Arena für den Streit um Struktur und Höhe der Lkw-Maut in Europa freigegeben. Erstmals sollen auch "externe Kosten" für Staus, Luftverschmutzung und Lärm in die Maut einfließen dürfen - in begrenztem Umfang. "Ein Schritt in den Ökosozialismus zu Lasten des Straßengüterverkehrs", poltert der deutsche Spediteurs-Verband BGL.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats