Metro hält RFID-Kurs


LZ|NET. Die Metro Group wird noch in diesem Jahr Lieferanten auffordern, auch Umkartons mit RFID-Funketiketten zu kennzeichnen. Gleichzeitig will der Handelskonzern die Anzahl der Teilnehmer deutlich erhöhen. "Bis Ende des Jahres werden 100 Lieferanten mitmachen", sagte Metro-Vorstand Zygmunt Mierdorf diese Woche auf dem Innovationstag des EHI. 22 Markenartikler etikettierten für Metro zurzeit Paletten mit Funkchips.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats