Metro will endgültig EDI statt Papier


LZ|NET. Die Metro Group verschärft den Druck auf ihre Lieferanten, die elektronische Kommunikation per EDI zu starten. Wer ab Juni noch Papier-Rechnungen schickt, soll Gebühren zahlen. Gleichzeitig sind bei Metro die Würfel gefallen, den EDI-Austausch mit sehr großen Herstellern auf den kostengünstigen Übertragungsweg Internet und das Protokoll AS.2 umzustellen. Der Roll-out soll ebenfalls im Mai starten.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats