Metro will mit EPC Verfügbarkeit erhöhen


in drei SB-Warenhäusern den Einsatz von RFID zur Erhöhung der Regalverfügbarkeit (On-Shelf-Availability oder kurz OSA). Das gilt sowohl für Artikel des Standardsortiments als auch für Vkf-Aktionen ("Promotion Execution Tracking"). Bei dem Projekt werden die Warenbewegungen vom Filiallager auf die Verkaufsfläche per RFID an das IT-System von Metro gemeldet. An dem Studienprojekt sind zwei Lieferanten beteiligt, die ebenfalls Zugriff auf die OSA-Daten der drei Märkte erhalten.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats