Metro Logistik wird getrennt


LZ|NET. Metro-Chef Eckhard Cordes will im Rahmen des Restrukturierungsprogramms "Shape 2012" die bisher konzernübergreifende Logistik in die Verantwortung der Vertriebslinien überführen. Das wirft viele Fragen auf. Bisher ist die MGL Metro Group Logistics mit 3.800 Mitarbeitern hierzulande als Querschnittsgesellschaft für Beschaffungslogistik, Lagerung und Distribution zuständig. Ihre Tochter MGL Warehousing betreibt in Deutschland neun Food- sowie zwei Nonfood-Lager.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats