Metro verpflichtet Hersteller auf RFID


LZ|NET. Mit einem perfekt inszenierten Event hat die Metro Group vergangene Woche ihre wichtigsten Lieferanten über ihre Roll-out-Pläne in Sachen RFID gebrieft. Demnach müssen die ersten 20 Hersteller logistische Einheiten bereits ab November mit den Funkchips kennzeichnen. Ab Anfang 2006 sollen die Top-300-Lieferanten die Technologie flächendeckend auf Paletten und Kartons einsetzen. Kosten soll jeder selbst tragen Die Vertreter von 168 Unternehmen, welche Waren an Real, C+C oder Kaufhof liefern, waren vergangene Woche dem Ruf des Handelskonzerns gefolgt und ließen sich auf einem Kongress in Köln über die Roll-out-Pläne der Metro Group in Sachen RFID briefen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats