Metro hat Lieferanten für RFID-Start gewählt


Die Metro Group hat jetzt die Konsumgüterhersteller angeschrieben, die schon ab November logistische Einheiten mit RFID-Funketiketten samt Electronic Product Code (EPC) kennzeichnen sollen (siehe LZ 21). Nach Informationen der Lebensmittel Zeitung ist Nestlé mit den drei Bereichen Nestlé Erzeugnisse (Kaffee und Süßwaren), Purina (Tiernahrung) und Maggi dabei. Wie erwartet wurden auch Procter & Gamble, Unilever Bestfoods, Lever Fabergé, Colgate-Palmolive, Gillette, Kraft Foods, Johnson & Johnson einbezogen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats