Microsoft: Kundenfestplatten ausspioniert


Microsoft: Kundenfestplatten ausspioniert Von Felix Holland Microsoft hat ihre Kunden heimlich numeriert und in einer Datenbank gelistet. Nach einem Bericht der New York Times (kostenlose Registrierung erforderlich) vom vergangenen Sonntag ordnet Windows98 jedem Kunden bei der Online-Registrierung eine weltweit eindeutige Nummer zu, die auf seinem PC in der Windows Registry (einer Datenbank des Betriebssystems) gespeichert ist.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats