Gericht: Microsoft hat Web-Browser-Markt monopolisiert


vwd - US-Bezirksrichter Thomas Penfield Jackson hat am Montag entschieden, dass Microsoft Corp, Redmond, ihre Monopolstellung bei Betriebssystemen für PC zu wettbewerbswidrigen Zwecken benutzt und versucht hat, den Web-Browser-Markt zu monopolisieren. In seinem Urteil im Antitrust-Verfahren gegen das Softwareunternehmen sprach Jackson von einer weitreichenden Verletzung der Antitrust-Gesetze. Das Verfahren war auf Betreiben des US-Justizministeriums und 19 US-Staaten eingeleitet worden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats