Microsoft will's leichter machen


LZ|NET. Auf Beschwerden vieler Einzelhändler, dass der Aufwand zur Anbindung von Peripheriegeräten an die Kasse unter "Windows Embedded" immer noch zu aufwendig sei, hat Microsoft durch eine neue Entwicklungsinitiative reagiert. Bis spätestens Mitte kommenden Jahres sollen viele Scanner, Bondrucker und andere Peripheriegeräte direkt nach dem Einstöpseln laufen. Peripheriegeräte sollen nach dem Einstöpseln laufen Microsoft hat die neue Version seines Betriebssystems für Geräte ohne Festplatte ("Embedded") angekündigt, die es Einzelhändlern wesentlich einfacher machen soll, Peripherie-Hardware mit der Kasse zu verbinden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats