Microsoft wird nicht zerschlagen


Die im Juni 2000 angeordnete Zerschlagung des Software-Konzerns Microsoft Corp. in zwei Teile ist von einem Berufungsgericht in Washington einstimmig aufgehoben worden. Das Gericht entschied, der Fall müsse neu aufgerollt werden. Gleichzeitig wurde dem Richter der ersten Instanz, Thomas Penfield Jackson, der Fall wegen "Parteinahme" entzogen. Die Berufungsrichter teilten aber die Auffassung der Regierung, dass der Redmonder Konzern, um sein Monopol bei Betriebssystemen zu erhalten, gegen geltendes Kartellrecht verstoßen habe.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats