Netto setzt auf webbasierte Filialdisposition


LZ|NET/lod - Der internationale Discounter Netto, Tochter der Dansk Supermarked A/S, wird ein internetbasiertes System von E3-Deutschland für Filialdisposition und Artikelmanagement einsetzen. In über 600 Netto-Märkten in Dänemark, Deutschland, Großbritannien und Polen wird die Lösung E3Slim zentral die Belieferung steuern (Store Level Inventory Management). Laut Kai Bested, Director bei Netto, kommt es auch den Kunden zugute, wenn man in den Filialen "genau die benötigten Artikelmengen zur rechten Zeit" bereithalte.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats