Nokia schiebt E-Mails jetzt selbst weiter


Der Mobilfunkgeräte-Hersteller Nokia will in den kommenden Monaten einen eigenen Dienst für die mobile E-Mail-Kommunikation auf den Markt bringen, der Blackberry Konkurrenz machen könnte. Bislang hatte der Blackberry-Anbieter Research in Motion (RIM) eine Art Alleinstellung mit seiner Technologie, durch die eingegangene E-Mails vom Unternehmens-Server automatisch auf mobile Endgeräte weitergeleitet werden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats