Nokia setzt auf Navigation


Der weltgrößte Handy-Hersteller Nokia will Handys zu Wegweisern für Geschäfte und andere "location-based Services" machen. Konzernchef Olli-Pekka Kallasvuo kündigte auf der Mobilfunk-Messe Mobile World Congress in Barcelona am Montag neue, günstigere Modelle mit GPS-Ortungsfunktion an. Sie sollen nicht nur auf Autofahrer, sondern auch speziell auf Fußgänger zugeschnitten sein. Nokia wolle in diesem Jahr 35 Mio.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats