Online-Verkäufer haben jetzt mehr Pflichten


Die Betreiber von Online-Shops sind seit dem 1. Januar verpflichtet, auf ihren Internet-Seiten ausdrücklich darauf hinzuweisen, dass die hier zu findenden Preisangaben die Umsatzsteuer und alle anderen Preisbestandteile enthalten. Weiter muss angegeben werden, ob zusätzliche Liefer- und Versandkosten für den Kunden anfallen. Alle Angaben müssen nach der neuen Regelung deutlich wahrnehmbar sein. Grundlage dieser Regelung ist die Preisangabenverordnung, die das geschäftsmäßige Anbieten von Waren und Leistungen gegenüber Endverbrauchern auch für die so genannten Fernabsatzgeschäfte regelt.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats