Online-Shops: Umsätze klettern


Deutsche Konsumenten haben 2006 für rund 15,3 Mrd. Euro im Internet eingekauft, meldet das Online-Verbraucher-Panel GfK Webscope. Damit gaben die Verbraucher 18 Prozent mehr für den Online-Kauf von Waren und Dienstleistungen aus, als im Vorjahr. Laut GfK wurden 2006 rund 7 Prozent der Umsätze des deutschen Handels mit Nonfood (Textilien, Elektro- und Hartwaren) per Internet erzielt. Umsatzstärkste Online-Shops hierzulande waren laut Panel-Auswertung Amazon, die Vermittlungs-Plattform Ebay, Neckermann, Otto, Quelle und Tchibo.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats