Otto investiert in neue Logistik


LZ|NET. Das Versandhandelsunternehmen Otto hat am Stammsitz in Hamburg eine neue Kommissionieranlage in Betrieb genommen. Von der 40 Mio. Euro-Investition verspricht sich Otto eine schnellere und kostengünstigere Bearbeitung und Versendung von Paketen innerhalb Deutschlands und in angrenzende Länder. Die Otto Group arbeitete mit Hochdruck an der Neuausrichtung des Universalversandgeschäftes. Nachdem in diesem Jahr erstmals in der Unternehmensgeschichte statt der üblichen zwei nun drei Hauptkataloge herausgegeben werden, passt der Versender die Logistik an die sich dadurch veränderten Prozessabläufe an.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats