Otto will Lager besser auslasten


LZ|NET. Die Otto Group denkt über die Bündelung ihrer Warehousing-Aktivitäten in einem eigenen Unternehmen nach. Als quasi neutraler Dienstleister könnte dieses externe Kunden akquirieren, um die vorhandenen Lagerkapazitäten besser auszulasten. Am Rande von Betriebsversammlungen hat Otto gegenüber den Mitarbeitern ein Outsourcing seiner Logistik aber ausgeschlossen. Wenn tatsächlich eine eigene Gesellschaft für die Warehousing-Aktivitäten gegründet wird, könnte dies allerdings einen Tarifwechsel erfordern, wie bereits beim Übergang der dezentralen Lager in Burbach, Löhne und Ohrdruf an die "Erste Hermes Trans Store" im September 2004.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats