Pago identifiziert Kunden per USB-Stick


Der Kölner Dienstleister für elektronischen Zahlungsverkehr Pago hat das Identifizierungsverfahren "Personal ID" in sein Angebot aufgenommen. Das System basiert auf einem USB-Stick mit fest eingebrannter persönlicher Kennung. Diesen erhält der Nutzer, nachdem er sich persönlich durch das Postident-Verfahren der Deutschen Post ausgewiesen hat. Online-Shops sollen so von einer höheren Zahlungssicherheit profitieren.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats