Wenig Zahlungsmoral bei Online-Einkäufen


Nach einer Analyse von 15 Millionen Zahlungstransaktionen im Jahr 2001 hat die Pago GmbH festgestellt, dass 4,5 Prozent der Zahlungen für online bestellte Waren zweimal gemahnt werden mussten. Die Untersuchung bestätigt auch, dass der Kauf auf Rechnung (40 Prozent) und Lastschrift (30,7 Prozent) nach wie vor die beliebtesten Zahlungsarten sind. Gleichzeitig gibt es hier auch die höchsten Zahlungsausfälle, während die Kreditkarte als sicheres Zahlungsmittel gilt.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats