Luft hilft gegen Leseschwächen


Wal-Mart und Metro wollen zügig die RFID-Kennzeichung von Lebensmitteln auch auf Kartoneben starten. Doch nach wie vor stehen dabei physikalische Grundprobleme im Weg: So werden Funksignale des etablierten Frequenzbereichs UHF 868 MHz empfindlich durch Flüssigkeiten und Metalle gestört. Das Problem lässt sich abmildern, wenn zwischen Ware und Funkchip eine kleine Luftschicht frei bleibt. Daher hat der Kennzeichnungs-Spezialist Paxar jetzt ein "Space-Tag" entwickelt und zur Patentierung angemeldet, das durch eine drei bis acht Millimeter dicke Schaumstoffschicht Abstand zwischen der Ware und dem RFID-Etikett hält.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats