Deutsche Bank beteiligt sich an Paybox.net AG


LZ-Net. Die Deutsche Bank AG beteiligt sich zu 50 Prozent an dem Frankfurter Start-up Unternehmen, das im April 2000 das nach eigenen Angaben erste massenfähige Zahlungsystem für Online-shopping auf Handy-Basis auf den Markt bringen will. Paybox kann mit jedem herkömmlichen Mobiltelefon genutzt werden und ist in seiner Konzeption von Endgeräten und der Infrastruktur weitgehend unabhängig. Paybox wird zunächst für alle deutschen Mobiltelefonbenutzer verfügbar sein.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats