Peoplesoft beendet das dritte Quartal mit Verlust


Der Software-Anbieter Peoplesoft verzeichnet im dritten Quartal 2003 einen Nettoverlust von 7,35 Mio. US-Dollar. Nach Angaben von Finanzvorstand Kevin Parker entstanden 18 Mio. USD zusätzliche Kosten für die vorläufige Abwehr einer feindlichen Übernahme durch Oracle. Beim Umsatz konnte Peoplesoft dank der Übernahme des Software-Herstellers J.D. Edwards im dritten Quartal gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 32 Prozent auf 624 Mio.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats