Peugeot verkauft Logistiktochter Gefco


Der Autobauer PSA Peugeot Citroën will die Mehrheit an seiner Tochter Gefco verkaufen, die auch in der Konsumgüterlogistik tätig ist.
Der Konzern verhandelt über den Verkauf von 75 Prozent seiner Gefco-Anteile an die staatliche russische Eisenbahngesellschaft RZD. 800 Mio. Euro nennt PSA auf seiner Webseite als Kaufpreis für die Tochter, die 2011 knapp 3,8 Mrd. Euro umsetzte, bei einem operativ

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats