RFID-Haken im Schlachthof von Pini


 Der italienische Fleischkonzern Pini hat im polnischen Kutno rund 30 Mio. Euro in einen neuen Schlachthof investiert, der mit RFID-Technik ausgerüstet ist.
Techniklieferant SLA Software Logistik Artland hat den größten Schlachthof Polens mit 13.000 High-Tech-Haken ausgerüstet, über die Schlacht- und Befund-Daten der Tiere automatisch erfasst werden können. (eka)

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats