Priceline schreibt stärkere Verluste


Der Discount-Online-Vermittlungsservice Priceline.com verzeichnet für das vierte Quartal einen GAAP Netto-Verlust von 7,4 Mio. US-Dollar (1,3 Mio. USD im Vorjahreszeitraum). Für das Gesamtjahr 2002 schreibt Priceline einen Netto-Verlust von 21,5 Mio. USD, in 2001 erreichte der Verlust 15,9 Mio. USD. Der Umsatz für 2002 beträgt 1 Mrd. USD, verglichen mit 1,2 Mrd. USD im Jahr davor. Das Unternehmen hat nach eigenen Angaben 16,1 Millionen Kunden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats