Pricer zeigt schwarze Zahlen


Pricer, Spezialist für elektronische Regalpreisetiketten (ESL), musste 2009 einen Umsatzrückgang um 23 Prozent auf umgerechnet 33,4 Mio. Euro verkraften. Trotzdem gelang es dem Display-Anbieter, mit einem Gewinn von 2 Mio. Euro in den schwarzen Zahlen zu bleiben. Größere ESL-Installationen mit Technik der Schweden gab es im vergangenen Jahr bei Metro C+C, Cora und Carrefour. Auf der Messe Eurocis ist Pricer an Partnerständen von Toshiba Tec, PC Pos und GK vertreten.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats