Procter nimmt IBM


Procter ist sich mit IBM über das Outsourcing von Gehaltsbuchhaltungen, Reisekostenstellen und SAP-HR-System einig geworden. Der Zehn-Jahres-Vertrag hat nach Angaben beider Firmen ein Volumen von 400 Mio. US-Dollar. 800 heutige Beschäftigte von Procter&Gamble sollen zu IBM wechseln. Damit hat Procter den dritten Teil seines großen Outsourcings abgeschlossen. Seit August betreibt HP das IT-Netz von P&G.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats