Procter bekämpft SAP-Wildwuchs


Procter&Gamble will in Zukunft weltweit mehrere Millionen Euro jährlich dadurch sparen, dass unnötiger firmenspezifischer Code in SAP-Anwendungen abgeschaltet oder durch konfigurierte SAP-Standard-Software ersetzt wird. Der Konsumgüterkonzern nutzt dafür die Software „Application Lifecycle Management“ von SAP, erklärte Procter-Manager Thomas Seibert beim Kundenkongress Sapphire verga

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats