QVC erwartet 2003 starken Umsatzzuwachs


Der Teleshopping-Sender QVC erwartet für 2003 einen Umsatz von etwa 355 Mio. Euro und ein Ebitda von 23 Mio. Euro. Dies bedeutet eine Steigerung von rund 30 Prozent zum Vorjahr. QVC hatte das erste Halbjahr bereits mit einem Umsatzplus von 31 Prozent abgeschlossen. Der Düsseldorfer Kanal gehört seit kurzem dem Medienmogul John Malone alleine. Er besaß bereits 42 Prozent an QVC. Malone's Konzern Liberty Media übernahm den Anteil von 57,5 Prozent vom Kabelfernsehbetreiber Comcast für 4,4 Mrd.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats