Dem Verderben mit funkenden Etiketten am Produkt auf den Fersen


LZ|NET. Durch Schwund und überalterte Produkte büßt allein der US-amerikanische Lebensmittelhandel pro Jahr rund 2 Mrd. Dollar Umsatz ein. Mit Funketiketten könnte man Bestände an jeder Stelle der Supply Chain in Echtzeit überwachen und so dem Problem verdorbener Ware auf den Grund gehen. IBM Business Consulting Services (IBM BCS) hat zusammen mit dem Auto-ID-Center Cambridge/Massachusetts die Studie "Applying Auto-ID to Reduce Losses Associated with Product Obsolence" veröffentlicht.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats