Forscher entwicklen RFID mit Aus-Schalter


Wissenschaftler des Forschungszentrums Internetökonomie der Berliner Humboldt-Universität haben ein Verfahren vorgestellt, mit dem Konsumenten RFID-Etiketten an Produkten nach dem Kauf selbst deaktivieren - aber auch erneut aktivieren - können. Durch das endgültige Löschen der Daten, wie es die Metro Group in ihrem Future Store anbietet, gingen dem Verbraucher mögliche Vorteile der Technologie, wie Garantiegewährung auf Basis der RFID-Daten oder Hilfen beim Recycling der Verpackung verloren.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats