RIAA jagt US-Internet-Piraten


LZ|NET. Die US-Plattenindustrie hat 261 private Nutzer illegaler Musik-Tauschbörsen verklagt. Gleichzeitig wurde sie selbst Ziel mehrerer Klagen. Der Kampf der Plattenindustrie in den USA geht in die nächste Runde. Nachdem die Recording Industry Association of America (RIAA) schon im Juli angedroht hatte, User von illegalen Tauschbörsen zu verklagen, schritt sie nun zur Tat. 261 File-Sharer wurden durch Scanner-Programme ausspioniert und verklagt, darunter auch ein zwölfjähriges Mädchen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats