Rema baut Internet-Shops aus


Norwegischer Discounter setzt auf WWW-Verkauf Rema: Lieferservice für vier Städte/ Von Konrad Buck Der norwegische Lebensmittel-Discounter Rema 1000 mit rund 400 Shops in Skandinavien und einigen osteuropäischen Ländern hat Ende Februar das Netz seiner Internet-Versuchs-Läden von Oslo und Trondheim auf Bergen und Stavanger erweitert. Gleichzeitig wurde der Lieferdienst von der Post auf eine eigene Fahrzeugflotte verlagert.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats