Rewe zentralisiert Dokumenten-Ablage


Die Rewe Group hat ihre Dokumenten-Ablage zentralisiert und modernisiert. Das Handelsunternehmen hat als Storage-System die Lösung "Content Infrastructure System" (CIS) von Sun Microsystems ausgewählt. Die Tropper Data Service AG hat damit innerhalb von acht Wochen eine Storage-Virtualisierung realisiert. Bei Rewe gehen zentral täglich rund 200.000 teils mehrseitige Dokumente ein, die gespeichert und danach an dezentrale Stellen verteilt werden müssen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats