Rouge & Blanc könnte gerettet werden


Die Zukunft des französischen Online-Weinhändlers Rouge & Blanc, der Ende Juni Insolvenz angemeldet hatte, wird sich Ende Oktober entscheiden. Rouge & Blanc liegt ein Kaufangebot und mehrere Investorenangebote mit Venture Capital vor, erklärte das PR-Büro des Unternehmens. Der Weinhändler hat sein Angebot, das bislang etwa 200 Weine umfasste, um etwa 150 Weine aufgestockt. Der Anteil der französischen Weine wird von 60 Prozent auf unter 40 Prozent reduziert, dafür bietet Rouge & Blanc künftig mehr überseeische Weine an.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats