SAF steigert Umsatz um fast ein Viertel


Die SAF AG, Spezialist für die automatische Warennachschub-Planung, steigerte den Umsatz im Geschäftsjahr 2009 um 24 Prozent auf 16,6 Mio. Euro. Das Konzernergebnis betrug 0,7 Mio. Euro nach 2,1 Mio. Euro im Vorjahr. Es wurde von einmaligen Kosten aus der Übernahme durch SAP belastet, so das Unternehmen. Seit Herbst 2009 hält SAP rund 70 Prozent des SAF-Aktienkapitals. Nachfolger von CEO Andreas von Beringe wird Udo Meyzis aus den Reihen der SAF.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats