Handel wirft SAP Preistreiberei vor


Der Unmut ist groß und die Liste ist lang. Von dm-Drogeriemarkt über Migros, Rewe bis zur Schwarz-Gruppe monieren Händler die deftig steigenden SAP-Wartungsgebühren. Kurzfristig legen sie Projekte auf Eis oder schauen sich nach Alternativen um. Langfristig hoffen sie auf Einsicht bei den Walldorfern. Unverantwortlich, inakzeptabel und nicht partnerschaftlich sind die druckfähigen Attribute, mit denen SAP-Anwender aus dem Handel die Gebührenpolitik des Software-Riesen beschreiben.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats