Schlecker bleibt beim alten Eisen


Der Drogeriemarkt-Primus Schlecker nimmt es mit der Kostenführerschaft sehr ernst. Auf keinen Fall will er alte Kassen gegen neue austauschen. Für seine 13.300 Filialen in Europa sucht er deshalb eine Software, die er sowohl auf uralten Kassen als auch auf modernen Geräten laufen lassen kann. Anforderungen, die den Technologie-Lieferanten erhebliche Schwierigkeiten bereiten. Während andere Handelsunternehmen in großem Stil alte Kassen gegen neue tauschen, bleibt Schlecker hart.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats