Info-Medien: Seat und Eniro fusionieren


LZ|NET/rod - Der italienischstämmige Informationsbroker Seat Pagine Gialle SpA wird seinen schwedischstämmigen Konkurrenten Eniro AB in Form eines Aktientauschs im Wert von 3 Mrd. EUR übernehmen. Beide Unternehmen sind aus den Gelbe-Seiten-Verlagen der ehemaligen Telefonmonopolisten hervorgegangen und haben quer durch Europa internetbasierte Business-Dienste dazugekauft. Seat gehört heute noch zu 60 Prozent Telecom Italia, Eniro zu 47 Prozent Telia AB.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats