Umsatzrückgang bei ERP-Anbieter SoftM


Die Umsätze des ERP-Anbieters SoftM, der vor kurzem von dem polnischen IT-Unternehmen Comarch übernommen wurde, waren 2008 rückläufig. Sie sanken um 3,1 Mio. Euro auf 56,3 Mio. Euro. Während das Unternehmen im Bereich Standardsoftware die Umsätze auf 20,5 Mio. Euro (Vorjahr 19,1 Mio.) steigern konnte, verzeichnete der Bereich Systemintegration einen Rückgang auf 18,5 Mio. Euro (Vorjahr 22,7). Das Ergebnis (EBIT) von SoftM lag mit 3,9 Mio.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats